Jetzt heißt es Daumen drücken für die Deutsche Mannschaft. Privat habe ich mit Sohn Leopold meinen Fußballspaß.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar